设为首页 - 加入收藏
您的当前位置:首页 >3G Shielding Specialties >380LX562M063J452_Datasheet PDF 正文

380LX562M063J452_Datasheet PDF

来源:LM317 Electronics Components编辑:3G Shielding Specialties时间:2021-06-15 14:49:10

Heinrichs, who has been appointed chairman of the board's audit committee, is a private investor who serves on a number of public and private company boards. He has more than 30 years experience in finance and operations through positions held in public accounting and, most recently, before his retirement in 2001, as chief financial officer of Avistar Communications Corp., a publicly-held video communications company he co-founded.

PCs sind aber nicht der ideale Ort zum Abspielen dieser Inhalte. Um die Wiedergabemöglichkeiten auszuschöpfen, müssen Videos und Musik auf Fernsehgeräte oder HiFi-Anlagen übertragen werden. Das gestaltet sich heute noch recht umständlich, zum Teil wegen fehlender Standards und zum Teil deswegen, weil PCs und Unterhaltungselektronik meist in unterschiedlichen Räumen untergebracht sind.

DVD-Recoder und –Abspielgeräte bringen nach Ansicht der Gartner-Forscher bessere Voraussetzungen mit als PCs, um sich zur heimischen Medien-Zentrale aufzuschwingen.

380LX562M063J452_Datasheet PDF

Zum einen sind PCs relativ komplex, teuer und wenig leistungsfähig. So ist nach den Erkenntnissen der Gartner-Forscher ein PC mit der Decodierung eines DVD-Films fast vollständig ausgelastet. Dabei werden in PCs Prozessoren mit Taktfrequenzen von 2 GHz und mehr eingesetzt, während spezialisierte Multimediaprozessoren in DVD-Geräten die gleiche Aufgabe bei nur einem Zehntel der Taktfrequenz erledigen können. Der Wert der in einem PC verbauten Halbleiter liegt fast doppelt so hoch wie der Wert der Chips in einem DVD-Player. Ein dicker Nachteil für den PC ist die Software: Lange Bootzeiten, immer noch zu häufige Systemabstürze und die Erfordernis, für jedes zusätzliche Stück Hardware einen spezifischen Treiber zu finden, zu laden und diesen unter Umständen auch noch zu aktualisieren, machen den PC zu einem sehr unhandlichen Stück Elektronik. In der Frage der Installation sind Geräte der Consumer-Elektronik dem Universalrechner Wintelscher Prägung klar überlegen, folgern die Gartner-Experten.

Bereits heute sind manche DVD-Geräte netzwerkfähig und verfügen über drahtlose oder drahtgebundene Ethernet-Schnittstellen Die besseren Vertreter ihrer Gattung sind bereits mit Codecs ausgestattet, die Audio- und Videocontent auf handliche Dateigrößen komprimieren, die Übertragungsbandbreite reduzieren und auch als Brücke in die PC-Welt dienen können.

Dennoch gehen die Marktforscher davon aus, dass sich die Consumeerelektronik-Industrie nicht vor 2007/2008 auf industrieweite Konnektivitätsstandards für den Austausch digitaler Audio- und Videoinhalte einigen wird. Entsprechende Geräte werden also kaum vor 2010 in großen Volumina gefertigt und in den Elektroniksupermärkten zu entsprechenden Preisen angeboten werden, folgert das Marktforschungsinstitut.

380LX562M063J452_Datasheet PDF

MUNICH, Allemagne — Infineon Technologies AG annonce la fermeture de sa principale unité de recherche et développement munichoise en arguant que les activités en question seront désormais réparties entre différentes divisions pour les « rapprocher du produit ».

Infineon a également prévu de fermer son usine de puces de Munich-Neuperlach, mais il pourrait avoir trouvé un racheteur.

380LX562M063J452_Datasheet PDF

Le journal allemand Süddeutsche Zeitung avait informé que le groupe prévoyait de diviser sa principale usine de R&D. Un porte-parole de la société avait confirmé ces déclarations auprès de EE Times.de. Selon lui, cette délocalisation n’implique pas la fermeture de l’usine puisque aucun licenciement n’est prévu. « Appelez cela une restructuration » avait-il avancé.

Ainsi, 120 employés devraient continuer de s’afférer aux projets de R&D au sein de différentes divisions d’Infineon. Certains pourraient, toutefois, être transférés de Munich puisque Dresde s’occupe du développement de mémoires et Villach (Autriche) des autres activités de R&D, notamment dans le domaine automobile.

LONDON — Antitrust authorities in Korea have started looking into rebate and marketing deals Intel Corp. has made with personal computer manufacturers there, according to a regulatory filing Monday (Aug. 8).

A spokesman for Intel told EE Times the Korean FTC has not started any formal action against the chipmaker, but they have asked us for certain information, and we are co-operating fully with them.”

The request for information came to light in a regulatory filing published Monday in which the litigation between AMD and Intel was discussed. The requests from the Korean authorities are in no way part of those litigations, but we felt it prudent to mention the discussions in the quarterly 10 K filing.”

In the filing, the chip maker said it expects that these matters will be acceptably resolved.”

For Intel, the action by Korean authorities adds to the intensifying scrutiny of the chip maker over its business and marketing practices.

    1    2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  
热门文章

    0.177s , 11062.1328125 kb

    Copyright © 2016 Powered by 380LX562M063J452_Datasheet PDF,LM317 Electronics Components  

    sitemap

    Top